Veröffentlicht am

7. Die passenden Partnerprogramme finden

Nach der Fertigstellung des Blogs müssen Sie sich um passende Partnerprogramme bemühen. Die Suche gestaltet sich im Internet recht einfach, da bereits entsprechende Portale existieren. Auf diesen Portalen treffen sich Merchants und Affiliates und Sie können den richtigen Geschäftspartner finden. Die meisten Webseiten sind so aufgebaut, dass die Händler ein kurzes Profil einstellen und ein Angebot zur Abrechnung machen. Hieraus können Sie zum einen erkennen, ob das Unternehmen zu Ihrem Blog passt und zum anderen erfahren Sie Ihre genauen Verdienstmöglichkeiten.
Angegeben sind sowohl die Vergütungsform (Pay per Click / Pay per Sale) als auch die Höhe der Provision. Zusätzlich ist die Sparte beschrieben, in welcher das Unternehmen tätig ist. Wenn Sie sich für ein oder mehrere Angebote entschieden haben, dann können Sie dem Anbieter per Mausklick Ihre Entscheidung mitteilen. Diese wird vielfach automatisch angenommen, da diese Form für den Merchant zeitsparend ist.

Die Portale zur Suche nutzen

Die Portale haben sich in den letzten Jahren gebildet, da immer mehr Menschen auf der Suche nach geeigneten Partnerprogrammen sind. Diese Form der Zusammenführung ist für beide Seiten von Vorteil, da sie sehr zeitsparend ist. Sie können sich in Ruhe alle Angebote ansehen und das richtige Partnerprogramm für Ihre Seite auswählen. In erster Linie sollte die Suche mit dem Thema beginnen. Die Werbung muss zu Ihrem Blog passen und sich gut integrieren lassen. Informieren Sie sich zudem gut über das Unternehmen, da dessen Ruf auch mit dem Ihres Blogs verknüpft wird. Wenn Sie einen Link auf Ihre Seite integrieren, dann empfehlen Sie den Lesern einen Besuch der Seite. Somit vertrauen die User Ihnen und verknüpfen den Kauf mit Ihrer Homepage.

Um auf Dauer erfolgreich zu sein, müssen Sie sich einen guten Ruf und eine Vertrauensbasis aufbauen. Somit dürfen Sie nur auf entsprechend seriöse Seiten verlinken, welche auch halten, was sie versprechen. Aber auch die Verdienstmöglichkeiten spielen eine Rolle. Sie möchten mit dem Blog Geld verdienen, daher ist die Provision wichtig. Die Partnerlinks sollten zudem den finanziellen Möglichkeiten Ihrer Besucher entsprechen, da sich ansonsten schnell Frustration einstellt. Auch ein Kauf würde ansonsten verhindert werden. Sie benötigen für Ihre Seite mehrere Partnerprogramme, diese müssen jeweils zu einem Unterthema oder einem Text passen.

Die Alternativen zu den Portalen nutzen

Neben den Portalen gibt es aber auch andere Möglichkeiten, geeignete Partnerprogramme zu finden. Wenn Sie Produkte suchen, welche sich in einer höheren Preiskategorie befinden, dann sind diese Unternehmen nur selten auf den Portalen zu finden. Die Merchants von Luxusprodukten möchten sich ihre Partner genau aussuchen und entscheiden daher im Einzelfall, ob eine Zusammenarbeit in Frage kommt. Wenn Ihr Blog eine bestimmte Spezialisierung aufweist und Sie eine Idee für einen geeigneten Partner haben, dann nehmen Sie zu diesem Kontakt auf.

Er wird sich Ihren Blog ansehen und dann entscheiden, ob er Ihnen ein Angebot macht. Je größer Ihre Seite ist und je höher die erzielte Position in den Suchmaschinen ist, desto besser ist Ihre Position bei den Verhandlungen. Wenn Sie Partner gewinnen können, welche hochwertige Produkte verkaufen, dann lohnt sich ein Pay by Sale, da Sie schon mit einem Verkauf einen großen Gewinn erzielen können. Da nicht jedes Unternehmen das Affiliate Marketing nutzt, müssen Sie hierbei mit einigen Absagen rechnen. Lassen Sie sich nicht entmutigen, schon ein lukrativer Partner kann eine gute Einnahmequelle sein.

Tipps für mehr Webseiten Besucher >>>